Patrick Hardy neuer CEO Bauwerk Group

Innovationen für eine erfolgreiche Zukunft.

Patrick Hardy, neuer CEO der Bauwerk Group seit Januar 2022, sieht Innovationsführerschaft im Bereich nachhaltiger Fußböden als Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft.

Die aktuellen Marktherausforderungen erfordern neue Ideen und ein hohes Maß an Agilität. Dafür sieht Patrick Hardy eine klare strategische Ausrichtung und die konsequente Weiterführung der Digitalisierung sowie die anhaltend hohe Produktqualität als seinen Fokus.

Auch wenn die weltweite Pandemiesituation 2021 wieder erheblichen Einfluss etwa auf Messepräsenzen oder einen direkten Kund:innenbesuch und entsprechende Produktpräsentationen vor Ort hatte, konnte die Bauwerk Group die Situation durch die in vielen Jahren gewachsenen sehr engen Kund:innenbeziehungen gut kompensieren. In der Krise punktete die Gruppe durch den finanziell stabilen Background, die klare Ausrichtung auf die Kernzielgruppen der beiden Marken Bauwerk und BOEN sowie effiziente Produktionsstätten.

Als einer der größten Parkettproduzenten mit eigenen Sägewerken und Produktionsstandorten kann die Bauwerk Group auch langfristig einen sehr hohen Qualitätsstandard gewährleisten. „Wir investieren weiterhin in Innovationen, haben die am weitesten entwickelte Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Branche mit hoch spezialisierten und erfahrenen Mitarbeitenden. Laufende Kooperationen mit Universtäten und Instituten sowie die Zusammenarbeit mit externen Spezialist:innen im Bereich Design zeichnen uns aus“, sagt Patrick Hardy, der den Weg der Stabilität und Verlässlichkeit konsequent weiterführen will. 

„Natürliche, nachhaltige Holzböden sind die einzige Antwort auf eine sich stark im Wandel befindliche Welt.“

„Die Bedeutung unserer Produkte für das Wohnwohlbefinden der Menschen war ein Hauptgrund für meine Motivation, die Geschäftsführung der Bauwerk Group zu übernehmen. Holzböden sorgen für eine ganz besondere Natürlichkeit und schaffen ein einzigartiges Wohngefühl im eigenen Zuhause. Dass die Nachfrage nach unseren Produkten gerade in der Corona-Pandemie noch gestiegen ist, bestätigt diese These. In unserem Geschäftsfeld dreht sich alles um den Rohstoff Holz, und ein bedachter und effizienter Umgang mit dem limitierten natürlichen Material liegt in unser aller Interesse. Für uns als führender europäischer Entwickler, Produzent und Anbieter von Parkettböden im Premiumsegment sowie zweitgrößter Marktteilnehmer im Holzbodenmarkt resultiert daraus eine große Verantwortung, der wir uns innerhalb der Bauwerk Group mit Herz und Hand verschrieben haben“, so Hardy weiter. 

Eine behutsam erweiterte Produktauswahl für eine Vielzahl unterschiedlicher Kund:innen

Als breit aufgestellter Holzbodenspezialist mit norwegischen Wurzeln verkauft BOEN seine exklusive Produktauswahl mittlerweile in über 50 Ländern und auf vier Kontinenten. Trotz der großen Beliebtheit der Bestandsprodukte investiert die BOEN-Geschäftsführung klar in aktuelle und kommende Wohntrends. Das Programm wird dabei behutsam, aber kontinuierlich ergänzt. So wurde zuletzt der Trend zu Musterböden in verschiedene neue Produkte umgesetzt. Und auch für 2022 wurden neue Böden eingeführt, wie etwa eine innovative matte Lackversiegelung. 

Die natürliche Schönheit von Holz steht dabei stets im Vordergrund. Die optischen und haptischen Eigenschaften des Werkstoffs werden mit verschiedenen Behandlungen hervorgehoben, und auch traditionelle Bodenveredelungen, etwa durch Anräuchern oder Handbearbeitung, sorgen für eine behutsame Neuinterpretation des Fußbodenklassikers.

Pressemitteilung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gern:

Sigrid Pigulla
Marketing Managerin
Phone: +49 (0) 4542 8003 25
sigrid.pigulla@boen.com

Patrick Hardy neuer CEO Bauwerk Group